top of page
  • 1. Wer ist die Online Meister Akademie?
  • 2. Kann ich mit meinem Gewerk an dem Vorbereitungskurs teilnehmen?
    Alle Gewerke haben bei uns die Möglichkeit den Teil III & IV des Meisters zu absolvieren. Bereits weit über 150 Schüler aus den folgenden Gewerken haben erfolgreich den Vorbereitungskurs und die anschließende Prüfung abgelegt: Industriemechatroniker Dachdecker KFZ-Mechatroniker Friseur Bodenleger Schornsteinfeger Parkettleger Tischler Metallbau Bäcker Buchbinder Zahntechnik Brunnenbau Fliesenleger Zimmerer Betonbauer Fensterbauer Hörakustik Elektrotechniker Installateur- und Heizungsbauer Augenoptiker IT-Entwicklung Maurer Fotografin Schilder- und Lichtreklamehersteller Büromanagement Kraftfahrzeugtechniker Mechatroniker für Kältetechnik Maler und Lackierer Wärme, Kälte, Schallschutzisolierer Schau dir gerne auch dazu die Rezessionen der Schüler an: https://www.online-meister-akademie.de/erfolgsgeschichten
  • 3. Wer sind die Dozenten?
    Hier erfährst du mehr über uns. Unsere Dozenten sind Lukas Orlin und Sam Völklein. Wir sind beide ausgebildete Wirtschaftspädagogen (Masterstudium an der Universität Konstanz) mit langjähriger Erfahrung in der Meisterausbildung.
  • 4. Kann ich von einer anderen HWK, als der HWK Konstanz, an dem Kurs teilnehmen?
    Ja, das kannst du. Dafür haben wir bereits ein Muster-Formular für dich erstellt, mit dem die ganze Sache geregelt wird. Alles was du machen musst erklären wir dir und unterstützten dich bei der Anmeldung.
  • 5. Wo kann ich Teil 1 & 2 absolvieren?
    Leider bieten wir nur den Teil III und IV des Meisters an. Die praktischen Teile 1 und 2 kannst du ganz einfach bei deiner HWK vor Ort absolvieren.
  • 6. Bieten Sie auch den praktischen Teil an?
    Ja und Nein. Der Teil IV beinhaltet auch eine praktische Prüfung, die Lehrlingsunterweisung bzw. Präsentationsprüfung. Für diese praktische Prüfung bereiten wir dich selbstverständlich im Rahmen des Teils IV vor. Die praktischen Teile 1 und 2 des Meisters bieten wir nicht an.
  • 1. Was für Voraussetzungen gibt es für meine Teilnahme?
    Gute Deutschkenntnisse Gesellenzeugnis Internetzugang PC/ oder Tablet mit Software für Videocalls (Zugang erhalten Sie bei Anmeldung) Zulassung von Handwerkskammer zur Absolvierung der Meisterprüfung
  • 2. Bis wann kann ich mich zum nächsten Kurs anmelden?
    Du kannst dich bis zum Starttermin (siehe Kursbeginn auf unserer Homepage) anmelden. Je früher du dich meldest, desto früher können wir dir einen Zugang zu unserer Lernplattform, Lernmaterialien und BAföG-Unterlagen zusenden. Wir haben eine begrenzte Anzahl an Teilnehmer:innen, damit wir alle perfekt betreuen können. Deswegen empfehlen wir Dir, dich schnellstmöglich anzumelden, da die Kurse schnell voll sind.
  • 3. Wie hoch ist der Lernaufwand des Kurses für mich?
    Insgesamt haben Sie ein Lernpensum von 274 Zeitstunden aufgeteilt auf 15 Kurswochen. Das sind pro Kurswoche ca. 18 Zeitstunden, aufgeteilt in flexible Selbstlernphasen auf unserer Lernplattform und begleitender Unterricht im Videocall (Montag und Dienstag von 19:00 - 20:30 Uhr). Die Zeitangabe richtet sich an Lernende, die sich Inhalte in “normalen” bis “langsameren” Tempo erarbeiten. Gehörst du zu Lernenden, die schnell Dinge auffassen und verstehen, benötigst du ggf. weniger Stunden als die vorgegebene Zeit.
  • 4. Welche technischen Anforderungen gibt es für mich?
    Für die Nutzung der Online-Plattform und die Teilnahme an den Videocall benötigst du ein Laptop oder Tablet mit Kamera und Internetzugriff.
  • 5. Wie lange dauert der Kurs?
    Der Kurs dauert 15 Wochen mit anschließender Prüfung. Eine genaue Auflistung findest du im folgenden PDF: https://lmy.de/cK1Vn
  • 6. Wie ist der zeitliche Ablauf für mich? Welche Fristen gibt es?
    Hier findest du alle notwendigen Informationen zusammengefasst: https://lmy.de/cK1Vn
  • 7. Wie ist der Ablauf nach meiner Anmeldung?
    Nach deiner Anmeldung erhältst du umgehend eine E-Mail mit der Anmeldebestätigung für den Kurs von uns (Absender: elopage). In dieser Nachricht erzählst du auch wichtigen Ankündigungen und Informationen. Die Informationen und ToDos, die du in dieser E-Mail findest, kannst du direkt abarbeiten und uns die gewünschten Unterlagen zusenden. Bei manchen Teilnehmenden rutscht diese E-Mail in den Spam-Ordner, bitte prüfe dein Postfach also umgehend. Nach ca. 2 Wochen erhältst du dann ggf. dein gedrucktes Skript sowie Unterlagen für deinen Aufstiegs-BAföG-Antrag. Ca. zwei Wochen vor Kurs-Beginn erhältst du wichtige Ankündigungen, Zugänge zu Lernplattform und Videocalls und Informationen per E-Mail für deinen perfekten Start.
  • 8. Kann ich Teil 3 & 4 auch getrennt voneinander absolvieren?
    Ja, du kannst beide Kurse zu einem unterschiedlichen Zeitpunkt absolvieren oder gemeinsam und dann von dem vergünstigtem Preis profitieren.
  • 9. Was beinhaltet der Kurs?
    Unsere Vorbereitungskurse beinhalten folgende Aspekte: Digitales Lernskript (ca. 400 Seiten) Lernvideos Persönliche Betreuung durch Dozenten Videcalls Übungsblätter und Korrektur Möglichkeit zur Prüfungsteilnahme
  • 10. Wann finden die Videocalls statt?
    Die Videocalls finden montags und dienstags von 19:00 - 20:30 Uhr statt. Den Link für die Videocalls erhältst du in einer Info-Mail, die wir dir ca. 2 Wochen vor Kursbeginn zusenden.
  • 11. Gibt es Präsenztage?
    Die einzigen Präsenztage sind die Prüfungen Teil III & IV. Diese finden immer an einem Wochenende statt. Alle restlichen Teile des Vorbereitungskurses finden Online statt.
  • 1. Bekomme ich überhaupt Aufstiegs-BAföG?
  • 2. Wann muss ich das Aufstiegs-BAföG beantragen?
    Je früher du deinen Aufstiegs-BAföG-Antrag einreichst, desto früher wird dieser bearbeitet und genehmigt. Sobald dein Antrag genehmigt ist, kannst du mit deiner finanziellen Förderung rechnen.
  • 3. Wie erhalte ich Aufstiegs-BAföG?
  • 4. Wann erhalte ich das Aufstiegs-BAföG?
    Diese Frage stellst du bitte deinem zuständigen Aufstiegs-BAföG-Amt. Grundsätzlich können wir nur Erfahrungswerte weitergeben: Die meisten Teilnehmenden haben ihre finanzielle Unterstützung vom Amt ca. 6 - 8 Wochen nach Einreichung der BAföG-Unterlagen bekommen. Die 6 - 8 Wochen können sich allerdings auch in die Länge ziehen, wenn beispielsweise Unterlagen fehlen oder Zeiten herrschen, in denen besonders viele BAföG-Anträge eingereicht werden.
  • 5. Kann das BAföG-Amt das Aufstiegs-BAföG auch direkt an Dich überweisen?
    Das BAföG-Amt überweist die finanzielle Förderung direkt an dich auf dein privates Bankkonto. Leider können die Ämter das Geld nicht direkt an die Online Meister Akademie überweisen.
  • 6. Welche Fristen gibt es für meinen BAföG-Antrag?
    Soweit wir informiert sind, gibt es keine Fristen. Theoretisch kannst du Aufstiegs-BAföG auch beantragen, wenn du schon mit dem Vorbereitungskurs begonnen hast. Das empfehlen wir allerdings nicht, da du dich dann nicht zu 100 % auf das Lernen konzentrieren kannst. Am besten klärst du alle Angelegenheiten zu deinem Aufstiegs-BAföG-Antrag vor Beginn des Kurses.
  • 7. Wie hoch ist die Förderung der KfW-Bank für den Meisterkurs Teil III & IV?
    Bitte schau dir hierzu unser Erklärvideo an: https://youtu.be/QynEg-ILABc
  • 8. Welche Prüfungsvorraussetzungen habe ich?
    Die Zulassung zur Meisterprüfung obliegt den Handwerkskammern. Diese prüfen die Voraussetzungen wie beispielsweise deinen Lebenslauf, ein Gesellenzeugnis, etc. Alle Unterlagen, die du einreichen musst listen wir dir übersichtlich auf, sodass du deinen Antrag vollständig einreichen kannst.
  • 9. Ist der Kurs Aufstiegs-BAföG zertifiziert?
    Ja, unser Meistervorbereitungskurs Teil III & IV im Handwerk ist Aufstiegs-BAföG zertifiziert. Wir sind ein AZAV zertifiziertes Weiterbildungsunternehmen und bieten einen von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassenen Fernlehrgang an.
  • 10. Muss ich zuerst den Kurs bezahlen oder Aufstiegs-BAföG beantragen?
    Bei Deiner Buchung kannst du zwischen Einmalzahlung und Ratenzahlung wählen. Erst, wenn die erste Zahlung bei uns eingegangen ist, ist Deine Anmeldung vollständig und bestätigt. Erst nach dem Zahlungseingang können wir Deine Aufstiegs-BAföG-Unterlagen fertig machen. WICHTIG BEI DEINER ZAHLUNG: Achte bitte auf den richtigen Überweisungszweck, sonst werden wir nicht über deine Buchung informiert und es vergeht ggf. wertvolle Zeit.
  • 1. Wie läuft die Prüfung ab?
  • 2. Wann bekomme ich meine Ergebnisse?
    Die Ergebnisse erhältst du ca. 6 Wochen nach deinen Prüfungen. Die Ergebnisse werden dir direkt von der Handwerkskammer per Post zugestellt.
  • 3. Bekomme ich nach erfolgreichen Abschluss ein Zertifikat? Wie lange ist dieses gültig?
    Zum einen erhältst du von uns ein Teilnahme-Zertifikat. Zum anderen stellt dir die HWK ein Schreiben über deine Prüfungsergebnisse zu. Die Mitteilung über deine bestandenen Prüfungen erlischt, soweit wir informiert sind, nicht. Bitte informiere dich diesbezüglich aber nochmal bei deiner zuständigen Handwerkskammer.
  • 1. Kann ich die Kursgebühren auch in Raten bezahlen?
    Du kannst die Kursgebühren selbstverständlich entweder einmalig oder auch in Raten bezahlen. Hier eine Übersicht zu unseren Ratenmöglichkeiten für die Kurse: Teil III - Kursgebühr 1.990€: Zahlung in 3 Raten möglich: 1. Rate bei Anmeldung: 600€ 2. Rate nach 1 Monat: 690€ 3. Rate nach 2 Monaten: 700€ Teil III & IV - Kursgebühr 2.490€: Zahlung in 3 Raten möglich: 1. Rate bei Anmeldung: 650€ 2. Rate nach 2 Monaten: 890€ 3. Rate nach 2 Monaten: 950€ Wir können die Raten natürlich auch nach individuellen Bedürfnissen anpassen. Sprich uns dazu bitte einfach vor der Anmeldung an.
  • 2. Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?
    Unsere Zahlungsmöglichkeiten sind PayPal, Kreditkarte, Vorkasse und Sofort-Überweisung.
bottom of page